Druckansicht der Internetadresse:

Kulturwissenschaftliche Fakultät

Didaktik der Geschichte – Dr. Stefan Benz

Seite drucken

Lehre

Diese Seite informiert über die von der Didaktik der Geschichte angebotenen Lehrveranstaltungenstypen. Ferner finden Sie wichtige Hinweise zu Prüfungen und Prüfungsanforderungen, geordnet nach Staatsexamen gemäß der alten LPO I, gemäß der neuen LPO I (erstes Fachsemester WS 2008/09 oder später) und nach anderen Prüfungsordnungen. Bei Fragen zum Lehrangebot wenden Sie sich an Stefan Benz. Die aktuellen Lehrveranstaltungen finden sich im "Kommentierten Vorlesungsverzeichnis" der Facheinheit.

Ziele in der Lehre

  • Vermittlung eines mit zentralen Positionen der Geschichtstheorie interdisziplinär abgeklärten Theorie-Rahmens "Geschichtsbewusstsein", der ebenso geeignet ist, die Reflexion des in der Lehre der Geschichte Tätigen lebenslang anzuleiten, wie auch die Bedingungen, historisch und aktuell betrachtet, der eigenen Tätigkeit dauernd zu bedenken;
  • handwerkliche Vorbereitung auf den Unterricht des Fachs Geschichte in den Sekundarstufen I und II;
  • Vorbereitung auf das erste Staatsexamen unter Berücksichtigung des "heimlichen Lehrplans".

Nützliche Links

Bitte beachten Sie neu das Ressort Lehramt an der UBT:
https://elearning.uni-bayreuth.de/course/index.php?categoryid=2282

​Bachelor Europäische GeschichteEinklappen

Die Einführung in die Geschichtstheorie (Vorlesung) bildet ein eigenes Modul des BA Europäische Geschichte. Ziel ist ein basaler Einblick in die Geschichtstheorie in berufsbezogener Hinsicht (Lehre von Geschichte, Geschichte in der Gesellschaft, Erwachsenenbildung). Abgeschlossen wird mit einer Klausur. Die Details entnehmen Sie der Prüfungsordnung des Studiengangs. Literatur: Reader (E-Learning-Server der Universität, Kennwort erforderlich).

Im Sommersemester wird eine Übung "Geschichte texten, darstellen, vermitteln" angeboten. In dieser Übung sollen Grundformen von Historiographie und Textsorten des historischen Feldes (public history) vorgestellt, diskutiert und auch praktisch erprobt werden. Gebiete sind das Museum und seine Texte, die historische Kurzbiographie und der journalistische Essay. Abgeschlossen wird mit einer den hochschuldidaktischen Zielsetzungen der Veranstaltung entsprechenden Prüfungsform. Literatur: Wolfgang Schmale (Hg.), Schreib-Guide Geschichte (Utb 2854s), Stuttgart 2006; Sabine Horn/ Michael Sauer (Hg.), Geschichte und Öffentlichkeit. Orte – Medien – Institutionen, Göttingen 2009.

Master Geschichte in Wissenschaft und PraxisEinklappen

zur Zeit keine weiteren Informationen

Master ​MeKuWiEinklappen

Die Einführung in die Geschichtstheorie entspricht dem Modul A-2.2. Um den besonderen Interessen der Studierenden zu entsprechen, werden Fragen der Vermittlung und die Mediengeschichte, sofern von Bedeutung für die Entwicklung der Geschichtstheorie, behandelt. Abgeschlossen wird durch eine Klausur.

Vergleichen Sie dazu ferner die eigene Homepage dieses Masterstudiengangs: www.mekuwi.uni-bayreuth.de

LehramtstudiumEinklappen

Das Studium besteht aus zwei "Einführungen" und weiteren Veranstaltungen, je nach gültiger Studienordnung, die in ihrer logischen Reihenfolge zu besuchen sind. Neben einer Klausur ist während des Studiums mindestens eine Seminararbeit Geschichtsdidaktik zu schreiben. Bei frühem Besuch der Einführungen ist ein überschneidungsfreies Studieren an der Uni Bayreuth problemlos möglich.

Lehre

Die meisten Lehrveranstaltungen der Geschichtsdidaktik, die nach LPO I erforderlich sind, finden jedes Semester statt. Zur Vorbereitung der Unterrichtsversuche und für schulpraktische Arbeiten steht eine fachdidaktische Sammlung zur Verfügung, u. a. mit Videos und CDs, aus der ausnahmsweise für Unterrichtszwecke auch ausgeliehen kann. Standort in der UB ist 507/. Leider gibt es für den Bestand keine eigene Signaturengruppe. Die UB besitzt magaziniert auch eine Sammlung klassischer Geschichtswandkarten, die ebenfalls ausgeliehen werden könnten. Die Universitätsbibliothek besitzt alle in Bayern für Realschule und Gymnasium zugelassenen Geschichtsschulbücher in mehreren Exemplaren, teilweise unter 107/ auch ausleihbar gestellt. Sie sind für die Arbeit im Praktikum wie auch in vielen Seminaren und zur Prüfungsvorbereitung unerlässlich.

Lerninhalte: Theorie der Geschichtsdidaktik, Methoden und Medien im Überblick, Bedingungen des Geschichtsunterrichts. Form der Wissensvermittlung: Zwei Vorlesungen (insgesamt 4 SWS). In dieser Veranstaltung werden Sie über die weiteren Module informiert. Auf jeden Fall gilt für Sie die LPO I, die in dem Semester gültig war, in dem Sie Ihr Fachstudium aufgenommen haben.

Modulhandbuch & Rechtsgrundlagen

Allgemeines zu den Rechtsgrundlagen des Lehramtsstudiums in Bayern: Maßgeblich sind ausschließlich die auf den offiziellen Servern abgelegten Dokumente, also für Ihre LPO I die unter www.km.bayern.de hinterlegten Verordnungen, und für die Studienordnungen Lehramt an der Universität Bayreuth ausschließlich die auf dem so genannten Dokumentenserver der Universität hinterlegte Fassung. Unsere aktuellen Lehramtsstudiengänge: Realschule:

https://www.uni-bayreuth.de/de/universitaet/organisation/abt1/amtliche-bekanntmachungen/konsolidierteFassungen/2018/2018-039-kF.pdf

Gymnasium (BA): https://www.uni-bayreuth.de/de/universitaet/organisation/abt1/amtliche-bekanntmachungen/2018/2018-005.pdf

Gymnasium (MA und Staatsexamen): https://www.uni-bayreuth.de/de/universitaet/organisation/abt1/amtliche-bekanntmachungen/2018/2018-006.pdf

Praktikum

Das studienbegleitende fachdidaktische Praktikum zur Anmeldung für das erste Staatsexamen kann mit oder ohne ECTS-Punkte in jedem Semester abgelegt werden. Es ist dazu ausschließlich die termingerechte Anmeldung online bei den staatlichen Praktikumsämtern Realschule/Gymnasium Oberfrankens erforderlich (beachten Sie den frühen Anmeldeschluss zum 15. April für das gesamte im September beginnende Schuljahr!).

Von dort werden die Namen der Praktikanten der Universität weitergemeldet. Die erste Besprechung/Seminarsitzung für das dazugehörige Praktikumsseminar an der Universität findet in der Regel am ersten Dienstag der Vorlesungszeit um 14.15 statt. Wenn Ihnen nichts anderes mitgeteilt wird, finden Sie sich an der Praktikumsschule ebenfalls am ersten Dienstag der Vorlesungszeit um 7.30 am Lehrerzimmer ein. Eine eigene Kontaktaufnahme mit der Universität/der Fachdidaktik ist nicht erforderlich. Zur Anmeldung für das erste Staatsexamen benötigen Sie zwei Scheine (bzw. Einträge auf Campus online), einen der Schule und einen der Universität. Jener wird durch Anwesenheit und mindestens drei Unterrichtsversuche erworben, dieser wird erteilt, wenn zwei Unterrichtsversuche durch eine Artikulation dokumentiert werden.

Zur Vorbereitung der Unterrichtsversuche steht eine fachdidaktische Sammlung zur Verfügung, u. a. mit Videos und CDs, aus der für Unterrichtszwecke auch ausgeliehen kann. Standort in der UB ist 507/. Leider gibt es für den Bestand keine eigene Signaturengruppe. Die UB besitzt magaziniert auch eine Sammlung klassischer Geschichtswandkarten, die ebenfalls ausgeliehen werden könnten.

​Prüfungen und LeistungenEinklappen

Alle wichtigen Informationen rund um die Themen Prüfungen und andere Leistungsnachweise haben wir für Sie auf einer eigenen Seite zusammengefasst.


Verantwortlich für die Redaktion: PD Dr. Stefan Benz

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt